Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Datenschutzerklärung 
0341-6818770  
info@ra-knauf.de  

Kosten für eine Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?

Eine Scheidung ist ein unangenehmer, oft aber auch notwendiger Schritt im Leben, der für große Veränderung sorgt und die private Lebenssituation neu ordnet. Damit nicht genug, verbinden viele Menschen eine Scheidung mit hohen Kosten. Anwaltshonorare, Gerichtskosten, Unterhalt oder Abfindungen, die an den Partner ausgezahlt werden müssen, schätzt man als große finanzielle Belastung ein. Tatsächlich ist es aber gar nicht so einfach, die Kosten für eine Scheidung zu pauschalisieren oder genau festzulegen. Denn der finanzielle Aufwand unterscheidet sich im Einzelfall stark voneinander und hängt in erster Linie vom Einkommen und Vermögen des Antragstellers ab, der die Scheidung eingereicht hat. Wie teuer ist eine Scheidung also? Das ist eine Frage, die Sie ganz individuell mit Ihrem Rechtsanwalt für Familienrecht vorab näher erläutern müssen.

Rechtsanwalt bei Fragen zu den anfallenden Kosten für eine Scheidung aufsuchen

Die erste Anlaufstelle vor dem Einreichen der einvernehmlichen Scheidung ist ein Rechtsanwalt für Familienrecht, der über große Erfahrungen hinsichtlich Scheidungen verfügt. Gerne stehen Ihnen dafür die Türen der Rechtsanwaltskanzlei Anke Knauf in Leipzig offen. Als versierter Rechtsbeistand konzentrieren wir uns bereits seit vielen Jahren auf Fragen und Angelegenheiten, die sich rund um das Familienrecht drehen. Ob Sie nun mehr über den Ablauf einer Scheidung, das gemeinsame Sorgerecht oder Unterhaltsfragen erfahren oder sich über die möglichen Kosten einer Scheidung informieren möchten – unsere kompetenten und erfahrenen Anwälte stehen Ihnen zur Seite und gehen auf Ihr individuelles Anliegen ein. Dabei erhalten Sie natürlich auch nähere Informationen darüber, welches Budget Sie für Ihre Scheidung und die anfallenden Kosten einplanen müssen.

Einvernehmliche Scheidung einreichen – Scheidungsantrag läutet Scheidung ein

Der Scheidungsantrag, der bei Gericht eingeht, ist die erste Handlung, die erforderlich ist, um die Scheidung überhaupt einläuten zu können. Wer den Scheidungsantrag bei Gericht einreicht, gilt als Antragsteller, was im Hinblick auf die finanzielle Verpflichtung gegenüber dem Gericht relevant ist. Denn als Antragsteller sind Sie dazu verpflichtet, die Kosten für die Scheidung an das Gericht zu überweisen, damit der Scheidungsvorgang abgewickelt werden kann. Diese Kosten werden auf Grundlage des jeweiligen Einkommens berechnet und können daher sehr stark variieren. Gleiches gilt auch für das Anwaltshonorar. Bitte beachten Sie: Bei Einreichen der Scheidung – einvernehmlich oder nicht – bei Gericht sind Sie zwangsläufig auf einen Rechtsbeistand angewiesen. Nur dieser kann die erforderlichen Formulare aufsetzen und einreichen.

Scheidung einreichen – Kosten werden zunächst allein vom Antragsteller übernommen

Wie bereits erwähnt, sind die Gerichtskosten für die Scheidung zunächst allein vom Antragsteller zu stellen. Wer die Scheidung will, wird daher zur Kasse gebeten – allerdings nur vorläufig. Denn nach dem Trennungsjahr und dem rechtskräftigen Scheidungsurteil, das im Rahmen des Scheidungstermins gefällt wird, muss der ehemalige Partner die Hälfte der vorausgezahlten Kosten für die Scheidung an den Antragsteller erstatten. Letztendlich wird der Betrag daher unter beiden Parteien aufgeteilt, um aus finanzieller Sicht für faire Verhältnisse zu sorgen.

Kosten für Scheidung, Gericht und Anwalt: Verfahrenskostenbeihilfe als Alternative

Wer die Scheidung bei Gericht über einen Anwalt einreichen will, gegenwärtig aber nicht über die finanziellen Mittel verfügt, um die Gerichtskosten allein tragen zu können, erhält die Möglichkeit auf Verfahrenskostenbeihilfe. Die Kosten für die Scheidung und den Rechtsanwalt werden somit vom Gericht gestellt und der Antragsteller erfährt eine umfassende finanzielle Unterstützung, um die Scheidung schnellstmöglich beantragen zu können. Gerne gehen wir in der Anwaltskanzlei Anke Knauf in Leipzig mit Ihnen näher auf diese Option ein und helfen Ihnen dabei, erforderliche Dokumente für das Gericht auszufüllen. Dieses muss die Kostenbeihilfe zunächst bewilligen, was in den meisten Fällen und bei einer angespannten finanziellen Situation des Antragstellers aber in der Regel problemlos erfolgt.

Ehevertrag bietet Abhilfe bei Kosten und Unannehmlichkeiten bei einer Scheidung

Sie möchten mögliche Kosten und Probleme, die im Rahmen einer Scheidung und Trennung vom Partner entstehen können, bereits im Vorfeld umgehen? In einem solchen Fall ist es immer ratsam, einen Ehevertrag vor der Hochzeit abzuschließen, um für geordnete Verhältnisse zu sorgen. Insbesondere im Hinblick auf Unterhaltsfragen oder bezüglich gemeinsamer Kinder lohnt es sich, den Vertrag als Absicherung für beide Parteien zu nutzen. Dieser wird in „friedlichen“ Zeiten aufgesetzt und kann große Abhilfe schaffen, um Unstimmigkeiten bei Scheidungsstreitigkeiten gar nicht erst aufkommen zu lassen. Als Experte für Familienrecht in Leipzig konzentriert sich die Anwaltskanzlei Anke Knauf auch darauf, das Aufsetzen einer solchen vertraglichen Vereinbarung für Sie zu übernehmen. So umgehen Sie beispielsweise mögliche Probleme, die sich nach dem Einreichen der Scheidung bei Gericht ergeben könnten.

Fragen zu Scheidung, Sorgerecht und Unterhalt: Ihr Rechtsanwalt für Familienrecht steht Ihnen zur Seite

Wie Sie sehen, verläuft eine Scheidung unter anderem im Hinblick auf den finanziellen Aufwand für die Gerichts- und Anwaltskosten sehr individuell und muss von Fall zu Fall entsprechend eingeschätzt werden. Ein Beratungsgespräch direkt in unserer Anwaltskanzlei in Leipzig schafft Abhilfe und klärt Sie über alle Einzelheiten auf. Nicht nur mit Blick auf scheidungsrechtliche Angelegenheiten. Denn als Experte für Familienrecht sind wir auch bezüglich des Erbrechts oder bei Fragen zum Sorgerecht und Unterhalt sehr versiert und können Ihnen eine umfassende Rechtsberatung und außergerichtliche sowie gerichtliche Vertretung bieten.

Experte für Familienrecht in Leipzig – nutzen Sie unsere Kompetenz zu Ihrem Vorteil

Am besten vereinbaren Sie zeitnah einen Termin mit unserer Anwaltskanzlei Anke Knauf in Leipzig, damit wir Ihr Anliegen beleuchten und Ihnen eine personalisierte Rechtsberatung bieten können. Unsere Unterstützung ist Ihnen gewiss, auch im Hinblick auf sämtliche Unklarheiten, die die möglichen Kosten einer Scheidung für Sie als Scheidungsantragsteller betreffen. Wir berechnen gemeinsam mit Ihnen die tatsächlichen Gerichts- und Anwaltskosten und bieten Ihnen alternative Lösungen an, die Sie während einer finanziell angespannten Situation nutzen können. Das Einreichen einer Scheidung ist grundsätzlich für jeden möglich und hängt trotz aller Vorurteile nicht von der Größe der Geldbörse ab. Nutzen Sie daher unsere kompetente und diskrete Rechtsberatung in den Kanzleiräumlichkeiten in Leipzig, wo Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung stehen.

Kontakt
Anwaltskanzlei Anke Knauf
Scherlstraße 2
04103 Leipzig, Sachsen
Phone: 0341-6818770
Sie finden uns direkt neben der
Handwerkskammer Leipzig.

Unsere Bürozeiten:
Mo. - Do.: 8:00 - 18:00 Uhr
Fr.            : 8:00 - 16:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Logo Anwaltskanzlei Anke Knauf
Rechtsanwälte
Die Kanzlei im Video
Erleben Sie unsere Kanzlei in einer Videovorstellung.